Indische Babymassage nach Frédérick Leboyer

"Die Berührung ist die Wurzel und so sollten wir auch mit ihr umgehen.  

Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind.

Nahrung, die genauso wichtig ist, wie Mineralien, Vitamine und Proteine.

Nahrung die Liebe ist.

(Leboyer)

 

Liebevolle Berührung durch die Eltern ist wesentlich für die Entwicklung des Kindes. Diese Berührungen, die es in früher Kindheit erfährt, helfen ihm ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen. Die Wärme und das Sanftes Streicheln heißen es willkommen auf dieser Welt und geben ihm das Gefühl akzeptiert und geliebt zu werden. 

Berührung ist eine Sprache, die wir benutzen um zu heilen, zu trösten, Schmerzen zu lindern oder Spannungen zu lösen.                 Babymassage ist eine besondere Art der intensiven liebevollen Berührung.

Sie lernen Schritt für Schritt die Kunst der indischen Babymassage, die Frédérick Leboyer von seinen Reisen aus Indien mit nach Europa brachte. Der Babymassagekurs dient auch dem Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebamme Rebekka Prümm